Archiv der Kategorie: Wirtschaft

Markthalle am Büchel: Info-Veranstaltung

Seit Jahren wird in Aachen darüber diskutiert und spekuliert, was anstelle des immer noch in Betrieb befindlichen maroden Parkhauses am Büchel entstehen soll. Mit seinem Entwurf einer auch architektonisch ungewöhnlichen Markthalle erhält der bekannte Aachener Künstler und Bildhauer Albert Sous … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kultur, Miteinander, soziale Innovation, Stadtentwicklung, Uncategorized, UWG-Aachen, Wirtschaft | Hinterlasse einen Kommentar

Das Schwertbad

Ein Freund aus Burtscheid schickte uns aus aktuellem Anlass wegen der dubiosen Vorgänge rund um das Burtscheider Schwertbad – als ein Zeichen von Solidarität – ein Gedicht, das wir gerne veröffentlichen: Das Schwertbad (eine Burtscheider Tragikomödie) Von Burtscheid’s Türmen tönen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Miteinander, Uncategorized, Wirtschaft | Hinterlasse einen Kommentar

Vorschlag für die Neubebauung am Büchel: eine Markthalle

Als Alternative zu den Investorenschlachten, die allerorts in den Innenstädten gefochten werden, hier ein hervorragender und unterstützenswerter Vorschlag des renommierten Künstlers und Bildhauers Albert Sous  für die Neubebauung am Büchel: eine Markthalle. Noch immer ist nicht beschlossen, was mit dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kultur, Miteinander, soziale Innovation, Stadtentwicklung, Uncategorized, UWG-Aachen, Wirtschaft | 22 Kommentare

Video Grundeinkommen

Noch ein älteres – und weiterhin aktuelles – Video zu der Frage: Was würdest du arbeiten, wenn für dein Einkommen schon gesorgt wäre?

Veröffentlicht unter Familie, Gesundheit, Miteinander, soziale Innovation, UWG-Aachen, Wirtschaft | Hinterlasse einen Kommentar

Bürgerinitiative “Kaiserplatzgalerie? Nein danke!”: Interview

Das Interview führte Angelo Udelhoven mit Horst Schnitzler am 29. März 2014 im Rahmen seiner Facharbeit zur Shoppingmall “Aquis Plaza” (vormals “Kaiserplatzgalerie”) Wann wurde die Bürgerinitiative gegründet ? Im Jahr 2008 gründeten wir uns mit etwa 40 Personen. Warum war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Stadtentwicklung, Wirtschaft | Hinterlasse einen Kommentar