Givebox Aachen

Givebox * Geben * Nehmen * Bedingungslos * Weblinks

Die erste Aachener Schenkbox findet ihr in der Richardstraße auf dem Gelände des urbanen Gemeinschaftsgartens HirschGrün.

Hier werden in einem überdachten Häuschen Schenkbox-Logo1aungenutzte Dinge als Geschenk angeboten. Die Idee der Schenkbox ist einfach: Viele Leute haben Dinge, die sie nicht mehr gebrauchen können oder wollen. Diese liegen oft nutzlos herum, denn eigentlich sind sie zu schade zum Wegwerfen. Andere Menschen wiederum suchen vielleicht genau diese Dinge, können sie sich vielleicht nicht leisten oder müssen Geld dafür ausgeben.

Das Konzept fördert Nachhaltigkeit, schont Ressourcen, stärkt die Nachbarschaft, hilft anderen Menschen, befreit von Krempel und schafft ein neues Bewusstsein jenseits von klassischem Konsum und Besitz.

Die Schenkbox kann als Projekt der gegenseitigen Hilfe auch ein lebendiger Ort für Kommunikation bei einer Tasse Tee sein und ein Ort des Austausches werden, an dem sich Menschen nicht nur mit Gegenständen, sondern auch mit Ideen, Fragen und Kritik beschenken (lassen) können: als Ort für Diskussionen, um neue Menschen kennen zu lernen und um gemeinsam weitere Ideen für ein „anderes Leben“, Aktionen und mehr zu spinnen.

Über ein schwarzes Brett können auch private Tätigkeiten, Arbeiten, Wissen und Fähigkeiten angeboten oder nachgefragt werden sowie auf Veranstaltungen und Aktionen hingewiesen werden. Damit werden auch die „Schenkbeziehungen“ weniger abstrakt und anonym, sondern zu persönlichen, auf vielen Ebenen bereichernden Beziehungen. Wir freuen uns über die Kommunikation mit und zwischen den Nutzer_innen.